Rufsystem für Arztpraxen


Wichtiger Hinweis:

Alle „APE-Serie“ Signalempfänger eignen sich vor allem für den häuslichen Pflege-Alltag. Wenn Sie mit „echten Notrufen“ rechnen müssen, z.B. mit einem nächtlichen Sturz des Senioren, bei Zuckerschocks, Ohnmachten, Herzproblemen, usw. empfehlen wir aus Sicherheitsgründen Geräte mit Quittierungsfunktion. Quittierungsfunktion bedeutet, dass sich das Gerät nicht abstellt, sondern der Ruf durch Abstellen des Geräts quittiert werden muss.

zum Notrufsystem

Vorteile der iBells-Schwesternruf-Systeme

  • Verbesserung der Pflegequalität
  • Höhere Patientenzufriedenheit
  • Besseres Image der Einrichtung
  • Optimierung der Teamarbeit des Personals

Prospekt herunterladen

Wie funktioniert es in den Arztpraxen

Rufen der Krankenschwester durch den Patienten

Variante №1

117_11-5

Was ist erforderlich?

An jedem Bett wird ein Rufknopf angebracht.

Die Krankenschwester oder der Arzt trägt einen Armband-Uhr-Empfänger

Wie funktioniert es?

Beim Knopfdruck des Kranken bekommt die Krankenschwester eine Meldung mit der Nummer des Bettes, an dem das Rufsignal ausgelöst wurde.

96_11-10-

Variante №2

117_11-5

Was ist erforderlich?

An jedem Bett wird ein Rufknopf angebracht.

Am Arbeitsplatz der Krankenschwester wird einen Display-Empfänger aufgestellt.

Wie funktioniert es?

Beim Knopfdruck des Kranken erscheint auf der Signaltafel unverzüglich eine Meldung mit der Nummer des Krankenbettes, an dem Hilfe benötigt wird.

120_11-14

Variante №3
117_11-5

Was ist erforderlich?

An jedem Bett wird ein Rufknopf angebracht.

Im Flur des Altersheimes wird eine Signaltafel aufgestellt.

Wie funktioniert es?

Beim Knopfdruck des Kranken erscheint auf der Signaltafel unverzüglich eine Meldung mit der Nummer des Krankenbettes, an dem Hilfe benötigt wird.

121_11-17

Ordnung in Hygieneräumen

114_5

Was ist erforderlich?

In den Toiletten werden Rufknöpfe angebracht.

Das Reinigungspersonal trägt einen Handpager um das Handgelenk.

Wie funktioniert es?

Wenn eine Reinigungskraft oder Hilfe benötigt wird, drückt der Kunde den Knopf und der zuständige Mitarbeiter bekommt sofort eine Nachricht auf seinen Pager, dass seine Hilfe benötigt wird.

134_22-15